Unsere Redaktion wird durch Leser unterstützt. Wir verlinken u.a. auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr erfahren.

Die Anwendung des Passierens stellt in der Küche eine wesentliche Technik dar, um Speisen eine feine Textur und ein kräftiges Aroma zu verleihen.

Es bezieht sich auf das Eindrücken von Flüssigkeiten oder Zutaten durch ein Sieb oder ein Tuch, um unerwünschte Rückstände zu entfernen und eine ästhetische Konsistenz zu erhalten.

Dieser Artikel exploriert, wie Passieren die Zubereitung von verschiedenen Gerichten beim Kochen vereinfachen kann.

  • Glatte Textur erreichen: Durch das Passieren von Flüssigkeiten oder Zutaten kann eine glatte Textur erzielt werden und unerwünschte Rückstände wie Haut, Knochen oder Klumpen entfernt werden.
  • Feines Werkzeug verwenden: Es ist wichtig, ein feines Sieb oder Tuch zu verwenden, um die gewünschte Textur zu erreichen und gleichzeitig die Flüssigkeiten und Zutaten effektiv zu trennen.
  • Zubereitete Gerichte verbessern: Passieren ist ein wesentliches Handwerk in der Küche, das dazu dient, eine gleichmäßige Konsistenz und ein reichhaltiges Aroma zu erzielen und damit die Qualität der zubereiteten Gerichte zu verbessern.

Passieren Definition

In der Küche bezieht sich das Wort „Passieren“ auf das Durchdrücken von Flüssigkeiten oder Zutaten durch ein Sieb oder ein Tuch in eine Schüssel.

Dies ist ein wichtiger Schritt beim Zubereiten von Suppen, Saucen oder Pürees, um eine glatte Textur zu erreichen und unerwünschte Klumpen oder Stücke zu entfernen. Es kann auch dabei helfen, unerwünschte Haut oder Knochen aus Brühen oder Saucen zu entfernen.

Der Prozess des Passierens erfordert Geduld und Sorgfalt, um sicherzustellen, dass alle Flüssigkeiten und Zutaten gründlich durch das Sieb oder Tuch passieren und dass keine Rückstände zurückbleiben.

Es ist auch wichtig sicherzustellen, dass das verwendete Sieb oder Tuch fein genug ist, um die gewünschte Textur zu erreichen und gleichzeitig die Flüssigkeiten und Zutaten effektiv zu trennen.

Passieren ist somit ein wesentliches Handwerk in der Küche, das dazu dient, eine gleichmäßige Konsistenz und ein reichhaltiges Aroma zu erzielen.

Beispiele

  1. Die Tomatensuppe wird durch ein Sieb passiert, um Haut und Kerne zu entfernen.
  2. Die Sauce wird mehrmals durch ein feines Tuch passiert, um eine glatte Textur zu erzielen.
  3. Um Klumpen zu vermeiden, sollten alle Zutaten durch ein feines Sieb passiert werden, wenn man Buttercreme zubereitet.
  4. Die Brühe wird durch ein Sieb passiert, um die Zutaten zu trennen und eine klare Konsistenz zu erreichen.
  5. Die gekochten Kartoffeln werden durch eine Kartoffelpresse passiert, um eine cremige Textur für Kartoffelpüree zu erzielen.
  6. Das Mehl sollte durch ein Sieb passiert werden, um Klumpen zu entfernen und eine gleichmäßige Textur für Backwaren zu gewährleisten.
  7. Die Fruchtfüllung muss durch ein Sieb passiert werden, um die Kerne und Stücke zu entfernen, bevor sie in einen Kuchen oder eine Torte gefüllt wird..
  8. Beim Zubereiten von Feinkostsalaten sollten meist die Eigelbe durch ein Sieb passiert werden, um eine glatte Textur für die Mayonnaise zu erzielen.

FAQ

Was ist der Zweck, Flüssigkeiten beim Kochen durch ein Sieb zu passieren?

Durch das Passieren von Flüssigkeiten durch ein Sieb werden unerwünschte Rückstände wie Haut, Knochen und Klumpen entfernt, um eine glatte Textur und ein reichhaltiges Aroma zu erreichen.

Was ist der Unterschied zwischen Passieren und Sieben?

Beim Passieren wird eine Flüssigkeit durch ein feineres Tuch oder Sieb gedrückt, um eine glatte Konsistenz zu erzielen und unerwünschte Rückstände zu entfernen. Sieben bezieht sich darauf, eine Flüssigkeit durch ein grobes Sieb oder Sieb zu gießen, um größere Rückstände zu entfernen.

Wie kann man sicherstellen, dass alle Zutaten beim Passieren gründlich durch das Sieb kommen?

Es ist wichtig, Geduld und Sorgfalt beim Passieren zu haben, um sicherzustellen, dass alle Zutaten gründlich durch das Sieb oder Tuch geben werden. Man kann mehrere Durchgänge machen und das Sieb oder Tuch vorsichtig drücken, um sicherzustellen, dass alle Flüssigkeit und Zutaten gründlich durchgehen.

Paul Richter verbringt viel Zeit mit dem Lesen und Erkunden verschiedener Themen, um sein Wissen kontinuierlich zu erweitern. Wenn er nicht gerade in Büchern und Artikeln vertieft ist, findet man Paul oft auf langen Wanderungen, wo er die Ruhe der Natur genießt und neue Inspirationen sammelt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments