Unsere Redaktion wird durch Leser unterstützt. Wir verlinken u.a. auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr erfahren.

Das Parieren zählt zu einer der Basisfertigkeiten in der Zubereitung von Fleisch.

Es bedeutet, Fett, Haut und Sehnen von Fleisch zu entfernen, um die Konsistenz, das Aroma und die Garzeit zu optimieren.

Parieren ist eine wichtige Fertigkeit, die sowohl Profiköche als auch ambitionierte Hobbyköche beherrschen sollten, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

Dieser Artikel bietet Definitionen und Beispiele für das Parieren von Fleisch sowie häufig gestellte Fragen.

  • Optimiert das Ergebnis: Durch das Parieren wird Fleisch zart und gleichmäßiger in der Garzeit und das Aroma intensiviert, da unnötiges Fett und Bindegewebe entfernt werden.
  • Fleischsorten: Parieren kann bei allen Fleischsorten notwendig sein, besonders aber bei größeren Stücken wie Braten oder Roastbeef.
  • Kochkunst: Parieren gehört zum Standardrepertoire eines Profikochs und sollte auch zuhause von jedem ambitionierten Hobbykoch beherrscht werden.

Parieren Definition

Parieren ist ein wichtiger Schritt in der Zubereitung von Fleischgerichten und bedeutet, das Fleisch von Sehnen, Fett und Haut zu befreien. Durch das Parieren wird das Fleisch zarter und gleichmäßiger in der Garzeit.

Auch das Aroma wird intensiviert, da unnötiges Fett und Bindegewebe entfernt werden. Dabei ist es wichtig, genau zu arbeiten und nicht zu viel vom Fleisch abzuschneiden, um Verluste zu vermeiden.

Parieren kann bei allen Fleischsorten notwendig sein, besonders aber bei größeren Stücken wie Braten oder Roastbeef. Es gehört zum Standardrepertoire eines Profikochs und sollte auch zuhause von jedem ambitionierten Hobbykoch beherrscht werden.

Bei der Zubereitung von Gerichten mit Fleisch ist das Parieren also ein wichtiger Schritt, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

Beispiele

  1. Bevor das Steak in der Pfanne gebraten wird, sollte es pariert werden, um eine perfekte, saftige Konsistenz zu erreichen.
  2. Beim Parieren von Lammkeulen wird das Fleisch zarter und einheitlicher, was zu einem besseren Geschmackserlebnis führt.
  3. Profiköche empfehlen, das Fett von Fischfilets zu parieren, bevor sie gebraten oder gegrillt werden, um ein schönes, knuspriges Ergebnis zu erzielen.
  4. Das Entfernen der Haut von Geflügel vor dem Kochen ist ein weiteres Beispiel dafür, wie man Fleisch parieren kann.
  5. Das Parieren von Rinderfilets ist eine Kunst, die scharfe Messer und viel Übung erfordert, um das beste Ergebnis zu erzielen.
  6. Beim Schmoren von Rindfleisch ist es wichtig, es vorher zu parieren, um sicherzustellen, dass es in der Sauce schön zart und saftig wird.
  7. Das Parieren von Schweinefleisch kann dazu beitragen, dass es schneller und gleichmäßiger gar wird und ideal für Gerichte wie Schnitzel und Schweinebraten ist.
  8. Obwohl es etwas mühsamer ist, kann das Parieren von Garnelen zu einem weitaus besseren Geschmack und Textur führen, wenn sie zubereitet werden.

FAQ

Was ist der Unterschied zwischen Parieren und Filetieren?

Parieren konzentriert sich auf die Entfernung von Haut, Fett und Sehnen vom Fleisch, während Filetieren das Separieren der Fleischstücke vom Knochen unter Berücksichtigung der Form beinhaltet.

Macht das Parieren von Fleisch wirklich einen Unterschied im Geschmack?

Ja, das Parieren verbessert den Geschmack, da unnötiges Fett und Bindegewebe entfernt werden, was dazu führt, dass das Fleisch zarter und gleichmäßiger in der Garzeit wird und das Aroma intensiviert wird.

Welches Werkzeug eignet sich am besten zum Parieren von Fleisch?

Scharfe, flexible Messer eignen sich am besten zum Parieren von Fleisch. Fleischmesser mit einer langen, dünnen Klinge und Flexibilität sind ideal, da sie leicht durch das Fleisch schneiden und präzises Schneiden ermöglichen.

Paul Richter verbringt viel Zeit mit dem Lesen und Erkunden verschiedener Themen, um sein Wissen kontinuierlich zu erweitern. Wenn er nicht gerade in Büchern und Artikeln vertieft ist, findet man Paul oft auf langen Wanderungen, wo er die Ruhe der Natur genießt und neue Inspirationen sammelt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments