Unsere Redaktion wird durch Leser unterstützt. Wir verlinken u.a. auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr erfahren.

Medaillons genießen in der feinen Küche hohes Ansehen und stehen für eine Vielzahl an Zubereitungsarten sowie ausgezeichneten Geschmack.

Das Wort leitet sich vom französischen Wort „médaillon“ ab, was eine runde Plakette bezeichnet.

In diesem Artikel erfahren Sie, was ein Medaillon ist, Beispiele für Rezepte und häufig gestellte Fragen zu diesem Thema.

  • Zarte und vielseitige Fleischtranchen: Medaillons sind dünn geschnittene Fleischtranchen, die aus verschiedenen Fleischarten bestehen können und sich aufgrund ihrer Vielseitigkeit und Zartheit für verschiedene Gerichte und Zubereitungsarten eignen.
  • Hochwertig und edel: Aufgrund ihres edlen Aussehens und Geschmacks gehören Medaillons oft zu den Gerichten der gehobenen Küche und sind bei Feinschmeckern besonders beliebt.
  • Beliebte Beilagen: Medaillons lassen sich mit verschiedenen Beilagen wie Gemüse, Kartoffeln, Nudeln oder Reis kombinieren, um eine köstliche Mahlzeit zu kreieren.

Medaillon Definition

Ein Medaillon ist eine Tranche aus einem Filetstück, wie beispielsweise Kalb, Lachs oder Schwein. In der Küche wird das Fleischstück meist dünn geschnitten. Das Wort Medaillon leitet sich vom französischen Wort „médaillon“ ab, das eine runde Plakette bezeichnet.

So erinnert auch die Form des Fleischstücks an eine runde Plakette. Medaillons sind besonders zart und saftig. Darüber hinaus eignen sie sich aufgrund ihrer Vielseitigkeit für unterschiedliche Zubereitungsarten. Sie können gebraten, gegrillt oder gedünstet werden und lassen sich mit den verschiedensten Gewürzen und Beilagen kombinieren.

Typische Beilagen sind Gemüse, Kartoffeln, Nudeln oder Reis. Medaillons gehören oft zu den Gerichten der gehobenen Küche und sind aufgrund ihres edlen Aussehens und ihres Geschmacks bei Feinschmeckern sehr beliebt.

Beispiele

  1. Die köstlichen Lachsmedaillons wurden in einer cremigen Dillsoße serviert.
  2. Das zarte Kalbsmedaillon war mit einer würzigen Kräutermischung eingerieben.
  3. Das Restaurant servierte ein Gericht bestehend aus drei Schweinemedaillons und Ratatouille.
  4. Die Gäste waren begeistert von den saftigen Rindfleischmedaillons mit Kartoffelgratin.
  5. Als Vorspeise wurden Hähnchenmedaillons auf einer Bett aus Salat serviert.
  6. Die veganen Gemüsemedaillons waren eine köstliche Beilage zum Hauptgericht.
  7. Das Catering-Unternehmen bot köstliche Fischmedaillons auf Büfetts an.
  8. Die Medaillons waren perfekt gegart und mit einer köstlichen Rotweinsoße serviert worden.

FAQ

Was sind die häufigsten Fleischsorten, die für die Zubereitung von Medaillons verwendet werden?

Kalb-, Rind-, Schweine- oder Lammfleisch werden häufig für die Herstellung von Medaillons verwendet. Aber auch Fischmedaillons, wie beispielsweise Lachs oder Kabeljau, sind beliebt.

Wie sollten Medaillons gebraten werden, um den besten Geschmack zu erzielen?

Um ein perfektes Medaillon zu braten, ist es empfehlenswert, es bei hoher Hitze scharf anzubraten, bis sich eine knusprige Kruste bildet. Danach sollte das Fleisch bei niedriger Hitze weitergebraten werden, um es zart und saftig zu halten.

Was sind die besten Beilagen, die zu Medaillons serviert werden können?

Medaillons können mit verschiedenen Beilagen kombiniert werden. Eine beliebte Wahl sind Kartoffelvariationen wie Kartoffelpüree, Klöße oder Bratkartoffeln. Aber auch Salate, gedünstetes Gemüse oder Saucen können als Beilage zu einem Medaillon-Gericht serviert werden.

Paul Richter verbringt viel Zeit mit dem Lesen und Erkunden verschiedener Themen, um sein Wissen kontinuierlich zu erweitern. Wenn er nicht gerade in Büchern und Artikeln vertieft ist, findet man Paul oft auf langen Wanderungen, wo er die Ruhe der Natur genießt und neue Inspirationen sammelt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments