Unsere Redaktion wird durch Leser unterstützt. Wir verlinken u.a. auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr erfahren.

Der Ausdruck Gigot findet häufig Anwendung im Küchenjargon.

Es bezieht sich auf ein ganzes Lammhaxenstück, das sich vom oberen Bein bis hin zum Hüftgelenk des Lamms erstreckt.

Es ist aus kulinarischen, kulturellen und religiösen Gründen ein bekanntes und beliebtes Fleischstück und bietet eine Fülle von verschiedenen Zubereitungsmethoden.

Dieser Artikel erklärt die Definition des Wortes „Gigot“ sowie verschiedene Beispiele und häufige Fragen zum Thema.

  • Beliebtes Fleisch: Gigot ist eine Lammkeule, die wegen ihres Geschmacks und ihrer Vielseitigkeit sehr geschätzt wird.
  • Zubereitung: Gigot kann auf verschiedene Weise zubereitet werden, aber eine Marinade oder regelmäßiges Begießen hilft, Austrocknung zu vermeiden.
  • Kulturelle Tradition: In einigen Ländern wird Lammfleisch traditionell zu besonderen Anlässen verzehrt, darunter in Frankreich als Festtagsgericht.

Gigot Definition

Das Wort „Gigot“ bezeichnet im Bereich des Kochens und der Küche eine Lammkeule. Dabei handelt es sich um das gesamte Stück Fleisch, das sich vom oberen Teil des hinteren Beines bis hin zum Hüftgelenk des Lamms erstreckt.

Die Gigot ist ein beliebtes Stück Fleisch, das sowohl aus kulinarischen als auch aus kulturellen Gründen geschätzt wird. In einigen Ländern wird Lammfleisch traditionell zu besonderen Anlässen verzehrt, wie beispielsweise zu Ostern oder zu bestimmten religiösen Festen.

Die Zubereitungsmöglichkeiten für eine Gigot sind vielfältig und reichen von Braten im Ofen über Schmoren bis hin zum Grillen. Bei der Wahl der Zubereitungsmethode sollte jedoch beachtet werden, dass eine Lammkeule aufgrund des hohen Fettanteils schnell austrocknen kann.

Um dies zu vermeiden, empfiehlt es sich, die Gigot mit einer Marinade zu würzen oder während des Garprozesses regelmäßig mit Flüssigkeit zu begießen.

Beispiele

  1. Die Gigot wird oft mariniert und dann im Ofen gebraten.
  2. Zum Festessen bereitet man in Frankreich gerne eine saftige Gigot zu.
  3. Gegrillte Gigot mit Rosmarin ist ein beliebtes Gericht im mediterranen Raum.
  4. Im traditionellen irischen Fleischeintopf wird oft zartes Gigotfleisch verwendet.
  5. Die Gigot wird oft mit Knoblauch und Kräutern gewürzt, um das Aroma zu verstärken.
  6. Ein großer Braten aus Gigot ist ideal für Feiern und Familienessen geeignet.
  7. Die Zubereitung von Gigot im Slow Cooker ergibt ein besonders zartes und saftiges Resultat.
  8. Das Fleisch der Gigot eignet sich hervorragend für einen deftigen Lammeintopf.

FAQ

Was ist der Unterschied zwischen einer Gigot und einem Gigot-Schnitt?

Im Grunde handelt es sich bei beiden um die Lammkeule. Der Gigot-Schnitt ist jedoch ein kleinerer Teil des Fleisches, der hauptsächlich aus dem oberen Teil des hinteren Beins stammt.

Wie kann man eine zähe Gigot zart machen?

Um eine zähe Gigot zart zu machen, kann man sie marinieren oder im Slow Cooker schmoren. Es ist auch hilfreich, das Fleisch vor der Zubereitung auf Raumtemperatur zu bringen und es bei niedrigen Temperaturen langsam zu garen.

Welche Beilagen passen gut zu einer Gigot?

Klassische Beilagen für eine Gigot sind Kartoffeln und Gemüse wie Karotten, Erbsen oder Bohnen. Auch ein Salat oder ein geröstetes Baguette sind eine leckere Ergänzung. Die genauen Beilagen hängen jedoch von der bevorzugten Zubereitungsmethode ab.

Paul Richter verbringt viel Zeit mit dem Lesen und Erkunden verschiedener Themen, um sein Wissen kontinuierlich zu erweitern. Wenn er nicht gerade in Büchern und Artikeln vertieft ist, findet man Paul oft auf langen Wanderungen, wo er die Ruhe der Natur genießt und neue Inspirationen sammelt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments