Unsere Redaktion wird durch Leser unterstützt. Wir verlinken u.a. auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr erfahren.

Die Wendung „À Point“ steht für eine traditionelle Methode, Fleisch zu kochen.

Es ist besonders in edlen Restaurants begehrt, da es schmackhafte Aromen beibehält und eine sehr gute Textur hat.

In diesem Artikel geht es um die Definition von à point, Beispiele und häufige Fragen dazu.

Wir erklären, wie man Fleisch à point zubereitet und gibt Tipps, wie man die perfekte Kerntemperatur erhält.

  • Geschmacksnuancen: Mit der à point Garstufe wird eine ideale Kombination aus rosa Fleisch und aromatischer Kruste erreicht, die ein unvergleichliches Geschmackserlebnis bietet.
  • Zubereitung: Ein optimales à point Ergebnis erfordert Erfahrung und Wissen über Fleischqualität und Kochtemperatur sowie die Verwendung von speziellen Fleischthermometern.
  • Fleischarten: Obwohl Rindfleisch am häufigsten verwendet wird, können auch andere Fleischarten wie Lamm, Schwein oder Wild à point gekocht werden.

à point Definition

À point ist ein Begriff aus der Küche und bezieht sich auf den optimalen Garzustand von Fleisch. Dabei wird das Fleisch medium-rare gegart und hat eine durchgehend gleichmäßig rosa Färbung im Inneren.

Die äußere Schicht bildet eine leichte Kruste, die dem Fleisch eine aromatische Note verleiht. In der Regel wird das Fleisch bei einer Kerntemperatur von 54 bis 60 Grad Celsius auf den Punkt gegart.

Die Kochtechnik wird oft bei Rindfleisch angewendet, kann aber auch bei anderen Fleischarten wie Lamm, Schwein oder Wild eingesetzt werden.

Das à point Garen erfordert eine gewisse Erfahrung und Kenntnis über die Fleischqualität und die Kochtemperatur. Eine zu lange Garzeit kann das Fleisch zäh und trocken machen, während eine zu kurze Garzeit das Fleisch roh und ungenießbar macht.

Verwendet wird das à point Fleisch oft in edlen Restaurants, wo auf perfekte Geschmacksnuancen und eine optimale Textur viel Wert gelegt wird.

Für den Heimgebrauch gibt es spezielle Fleischthermometer, die eine genaue Kontrolle der Kerntemperatur ermöglichen und somit ein perfektes à point Garen erleichtern.

Beispiele

  1. Das Steak sollte à point auf den Grill gelegt werden, um eine perfekte Kruste zu erzielen.
  2. Mein Mann liebt sein Fleisch immer à point gegart, während ich es lieber gut durchgebraten mag.
  3. Der Koch empfiehlt, das Lammfilet à point zu braten, um die Zartheit zu bewahren.
  4. Das Filet mignon war perfekt à point und schmolz auf der Zunge.
  5. Die Bedienung fragte, wie ich das Fleisch haben möchte, und ich antwortete: „à point.“
  6. Seine Kochkünste waren auf höchstem Niveau und er schaffte es, alle Filets à point zu kochen.
  7. Das gebratene Hühnchen war etwas zu trocken, obwohl es à point gegart wurde.
  8. Wir haben viele verschiedene Arten von Fleisch probiert, aber am liebsten essen wir es immer noch à point.

FAQ

Was ist der Unterschied zwischen „à point“ und „medium“ bei der Zubereitung von Fleisch?

„A point“ bedeutet, dass das Fleisch durchgehend gleichmäßig rosa und mit einer braunen Kruste gegrillt wird. „Medium“ ist ähnlich, jedoch ist das Fleisch im Kern nicht ganz so rosa.

Wie kann man sicherstellen, dass das Fleisch à point gegart ist?

Das Fleisch kann mit einem Fleischthermometer gemessen werden, um die Kerntemperatur zu überprüfen, die bei etwa 54 bis 60 Grad Celsius liegt. Erfahrung und Kenntnisse der Fleischqualität und der Kochtemperatur sind auch von großer Bedeutung.

Welche Fleischsorten eignen sich am besten zum Kochen à point?

Während Rindfleisch am häufigsten mit der Kochmethode verwendet wird, können auch Lamm, Schwein und Wildfleisch à point gekocht werden. Es wird empfohlen, Fleisch von höchster Qualität zu verwenden, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.

Paul Richter verbringt viel Zeit mit dem Lesen und Erkunden verschiedener Themen, um sein Wissen kontinuierlich zu erweitern. Wenn er nicht gerade in Büchern und Artikeln vertieft ist, findet man Paul oft auf langen Wanderungen, wo er die Ruhe der Natur genießt und neue Inspirationen sammelt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments